Das LOUIS HOTEL am Münchner Viktualienmarkt eröffnet seine Pforten

Louis Hotel in MünchenMit der Eröffnung des LOUIS HOTEL im September 2009 am Viktualienmarkt wird das gastronomische und architektonische Gesamtkonzept von Rudi Kull und Albert Weinzierl um ein weiteres Juwel ergänzt. Das elegante Boutique-Hotel im Herzen Münchens verfügt neben 72 Zimmern und dem Restaurant „Emiko“ mit Bar auch über eine Dachterrasse mit herrlichem Blick auf die Münchner Altstadt. Das Interieur des Hotels lässt sich am besten mit Adjektiven beschreiben wie: hochwertig, elegant und mit Liebe zum Detail.

Individuell angefertigte Möbel von den Münchner Architekten Hild und K, edle Materialien, ruhige Farben und viel Holz strahlen gleichermaßen Luxus und Behaglichkeit aus und geben jedem Zimmer eine speziell definierte Note. Geölte Hölzer aus Bayern sowie einheimischer Naturstein unterstreichen die Verwurzelung des internationalen Boutique-Hotels in der Region. Kleine aber feine Design-Elemente wie Fliesen im Stil der Pariser Metro oder Lederschnallen sollen die Gäste an das Reisen um die Jahrhundertwende mit den großen Übersee-Koffern erinnern. Ohne überflüssigen Schnörkel aber mit akzentuierten Highlights ist das Design einzigartig und macht jeden Aufenthalt im Hotel zum Erlebnis.

Das LOUIS HOTEL bietet nicht nur Architektur- und Design-Liebhabern ein stilvolles Domizil auf Zeit: Das 72 Zimmer große Boutique-Hotel mit der prominenten Adresse „Viktualienmarkt 6“ besticht durch seine Lage mitten im Herzen Münchens. Der Zugang über eine Einkaufspassage, die den Viktualien- mit dem Rindermarkt verbindet, erinnert an eine versteckte Gasse in Venedig. Von den Balkonen aus bietet sich den Gästen eine spektakuläre Sicht auf den Marktplatz und die Alpenkette, von der Dachterrasse auf der anderen Seite auf den Alten Peter oder die Frauenkirche. Eine der prominentesten Sehenswürdigkeiten Münchens gleich vor der Tür, die anderen nur wenige Gehminuten entfernt: Oper, Marienplatz, Theater, Maximilianstraße, Fünf Höfe oder Restaurants sind bequem zu Fuß zu erreichen.


Modern Japanese Cuisine im Restaurant Emiko

Auch in kulinarischer Hinsicht verwöhnt das Hotel seine Gäste. Das Restaurant „Emiko“ verbindet die traditionelle, japanische Esskultur mit modernen Einflüssen. Nach dem „Sharing-Prinzip“ werden mehrere Gerichte in die Mitte des Tisches gestellt und dienen so als außergewöhnliche Plattform, die fernöstliche Küchenkultur zu erleben. Besonderer Wert wird auf die perfekte handwerkliche Zubereitung aus frischen und saisonalen Zutaten direkt vom Münchner Viktualienmarkt und das Zusammenspiel von verschiedenen Aromen der japanischen Küche gelegt. Serviert werden den Hotelgästen – aber auch allen anderen Feinschmeckern – beispielsweise Sashimi, Wagyu-Rind oder Hokkaido Jakobsmuscheln in Yuzu-Sauce von in Tokio ausgebildeten japanischen Köchen. Neben der modernen japanischen Küche des Restaurants besticht die „Emiko Bar“ durch handwerklich hochwertige Cocktail-Kreationen, die mit Aromen wie Litschi, Zitronengras oder Ingwer auf die asiatische Küche eingehen.


Weitere Highlights des LOUIS HOTEL

Auch für sportliche Aktivitäten ist gesorgt: Der Fitnessbereich mit neuesten Geräten der Firma Life Fitness und einer eigenen Sauna bietet genügend Abwechslung für das tägliche Work-Out. Ein 100 Quadratmeter großer Veranstaltungsbereich mit separatem Eingang sowie zwei Banketträume mit Tageslicht für private und geschäftliche Veranstaltungen runden das Angebot des LOUIS HOTEL ab. Als Hoteldirektor des LOUIS HOTEL fungiert André Garcia, der zuvor Stationen wie das Vier Jahreszeiten, das Mandarin Oriental, das Charles Hotel oder die Bayer Post durchlief und daher bestens vertraut ist mit
Hotels, die den höchsten Ansprüchen genügen. Während diversen Trainingsprogrammen arbeitete der gebürtige Münchner bereits in Hong Kong, Bangkok, Dallas und Miami. Das engagierte Team um André Garcia, sorgt für eine angenehm zurückhaltende Atmosphäre und bietet dem Gast einen individuellen
Service in einer stimmigen Welt.

Neben dem LOUIS HOTEL betreiben Rudi Kull und Albert Weinzierl seit der Eröffnung im Jahr 2001 auch das Boutique-Hotel CORTIINA in der Münchner Innenstadt. Die Gäste sind so vielfältig wie das Hotel selbst: international, modern, design- und detailverliebt. Sechs Jahre nach seiner Eröffnung erweiterte
das 75-Zimmer-Haus sein Raumportfolio um großzügige Appartements. Das CORTIINA Hotel wurde von der Vogue zum „Hotel des Monats“ gewählt und vom Manager Magazin in die Liste der „Top Ten Boutique Hotels“ aufgenommen.

www.louis-hotel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.