EXPO REAL 2017: Starke Branche, starke Messe

  • Mehr als 1.900 Aussteller (2016: 1.768)
  • Konjunktur und niedrige Zinsen beflügeln Immobilienwirtschaft
  • Top-Messethemen: digitale Innovation, asiatisch-pazifische Märkte

Die EXPO REAL erfährt 2017 einen deutlichen Zuwachs bei den Ausstellern und spiegelt damit die starke Entwicklung der Immobilienwirtschaft wider. Neu ist in diesem Jahr REIN Real Estate Innovation Network, das in einem eigenen Forum den digitalen Wandel und dessen Chancen für die Immobilienwirtschaft beleuchtet, sowie der EXPO Real City Leaders Summit, der sich an Städte und Regionen richtet und den Austausch untereinander ermöglicht.

„Mehr als 1.900 Unternehmen, Städte und Regionen aus 35 Ländern werden sich in diesem Jahr auf der EXPO REAL präsentieren, ein deutlicher Zuwachs gegenüber 2016 mit 1.768 Ausstellern aus 29 Ländern“, berichtet Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München. „In diesen Zahlen spiegelt sich einerseits die positive Entwicklung auf den Immobilienmärkten wider, aber auch die Anstrengung der Messe München, die EXPO REAL für die internationale Immobilienbranche immer attraktiver zu machen.“

Neusausteller, Gemeinschaftsstände
Diese Attraktivität beweist sich einerseits durch die vielen Aussteller, die jedes Jahr wiederkommen, andererseits durch eine Reihe von ‚Neuzugängen’, die erstmals als Aussteller auf die Messe kommen, darunter viele internationale Unternehmen, darunter Blackrock, Hilton, Nakheel. Zu diesem Erfolg tragen auch die Gemeinschaftsstände bei, die geographische oder thematische Schwerpunkte haben.
„EXPO REAL 2017: Starke Branche, starke Messe“ weiterlesen

EXPO REAL: Märkte ausloten und Zukunftsstrategien entwickeln

  • Folgen des Brexit, Blick in die europäischen Märkte, neues Messekonzept Grand Plaza für den Handel
  • EXPO REAL 2016, Europas führende Fachmesse für Immobilien und Investitionen, vom 4.–6. Oktober 2016 auf der Messe München

Auf der EXPO REAL trifft sich die internationale Immobilien- und Investmentindustrie. Es geht um konkrete Geschäftsabschlüsse, um die Pflege von Kontakten. Aber eben auch um die großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen. Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL, spricht zu den Kernthemen 2016: die Folgen des Brexit, der Blick in die europäischen Märkte und über Grand Plaza, das neue Messekonzept für den Handel.

Vom 4. bis 6. Oktober 2016 öffnet die EXPO REAL wieder ihre Tore auf der Messe München. Was sind die großen Themen der diesjährigen Ausgabe?

Ein Thema, das uns alle generell beschäftigt, ist der Brexit. Da die britische Entscheidung die europäischen Immobilienmärkte beeinflussen wird, findet sich das Thema natürlich auch in unserem Konferenzprogramm wieder: Nach wie vor boomen die Immobilienmärkte, doch immer öfter stellt sich die Frage, wie lange der Kapitaldruck und der Druck auf die Renditen noch anhalten und was diese Entwicklung für langfristige Investments bedeutet. So diskutieren unter anderem die Big Player über ihre Investmentstrategien, werden die Kapitalströme genauer betrachtet und wird dabei auch die Frage beantwortet, wie lange diese positive Situation noch anhält. Trotz aller Erfolge nehmen doch auch die Irritationen zu. Gerade in dieser Hinsicht bieten wir als international führende Fachmesse die beste Plattform, um Entwicklungen und Märkte auszuloten und die künftigen Herausforderungen der Immobilienwirtschaft zu diskutieren.

„EXPO REAL: Märkte ausloten und Zukunftsstrategien entwickeln“ weiterlesen